2013-09-17

Android Quicktipp: Abschnittsüberschriften

In TKWeek gibt es die so genannte Tagesübersicht, die alle entgangenen Anrufe, Aufgaben, Ereignisse und Termine übersichtlich darstellt.Screenshot: Tagesübersicht in TKWeek
Screenshot: Tagesübersicht in TKWeek

Bislang habe ich die Abschnittsüberschriften sehr einfach gestaltet:

 android:textAppearance="?android:attr/textAppearanceMedium"  

Mit ganz wenig Aufwand kann man das nicht nur aufpeppen, sondern standardkonform machen.

Screenshot: TKWeek mit "echten" Abschnittsüberschriften
Screenshot: TKWeek mit "echten" Abschnittsüberschriften

Sieht schön aus, oder? Und funktioniert mit nur einer Zeile:

 style="?android:attr/listSeparatorTextViewStyle"

Lassen Sie sich übrigens nicht von dem “no” stören. Das war noch ein Relikt und wurde mittlerweile entfernt.

2013-09-09

"Windows 8 Hacks" by Preston Gralla; O'Reilly Media

I review for the O'Reilly Blogger Review ProgramDer erste Teil dieses Posts ist auf Englisch, weil ich am O'Reilly Blogger Review Program teilnehme, das ein internationales Publikum anspricht. Der zweite Teil des Posts enthält die inhaltlich gleiche Version in Deutsch.
The first part of this post is written in English, because I participate in the O'Reilly Blogger Review Program which is intended for an international audience. The second part contains the German version of my review.

Preston Gralla has been writing books and articles for O'Reilly for quite a few years now. He has published a lot of Windows-related pieces, with Windows XP Hacks dating back as early as 2003. So, O'Reilly's Hacks series has a long tradition, too. Its goal has always been exploring things in a different fashion, providing views from a not so obvious angle. How does Windows 8 Hacks live up to these great expectations?

Its eleven chapters deal with setting and starting up, the Start Screen, the user interface and apps, the old school desktop, performance and networking, music, video and other media, networking and security. Does not sound that ambitious, does it? Looking at a few hacks seems to prove that: hack 04 "Speed Up Startup by Halting Startup Programs and Services" introduces you to the Task Manager, asks you to clean the Startup folder and reminds as to use the registry. Hack 13 shows how to run Windows 8 native apps side by side. Finally hack 66 explains how to convert vinyl and tapes to MP3s. Would you consider these hacks? No. Does that mean the book is not worth reading? NO. First of all, several hacks do qualify as one, for example using the group policy editor to hide the lock screen (well, Windows 8.1 will offer this out of the box, but at the time of writing the book this was not the case). Second, even though some hacks are mere tips and tricks, they are very well worth trying out. For example, hack 40 "Use File History to Recover Your Files" can save you from a few headaches.

Actually, I quite like the book. I would recommend it to anyone new to Windows 8 without hesitation. It contains quite a few valuable tips and tricks. It is easy and fun to read. The only issue I have is its title, as it seems to me it can not live up to expectations being built up. Still, would we buy "Windows 8 Tips and Tricks"? :-)

Preston Gralla schreibt seit etlichen Jahren für O'Reilly. Er hat viele Bücher über Windows veröffentlicht, zum Beispiel Windows XP Hacks, das schon 2003 erschien. O'Reilly's Hacks-Reihe hat demnach ebenfalls eine lange Tradition. Ihr Ziel war immer, Dinge auf eine etwas andere Art zu erkunden, Einblicke von einer ungewöhnlichen Warte aus zu gewähren. Kann Windows 8 Hacks diesen hohen Erwartungen gerecht werden?
Die 11 Kapitel des Buches beschäftigen sich mit dem Einrichten und Hochfahren von Windows 8, dem Startbildschirm, der Benutzeroberfläche und mitgelieferten Apps, dem klassischen Desktop, Performance und Netzwerk, Musik, Video und anderen Medien sowie dem Thema Sicherheit. Diese Auflistung klingt nicht besonders ambitioniert, oder? Wenn man sich ein paar Hacks genauer ansieht, scheint sich dies zu bestätigen. Hack 04 "Speed Up Startup by Halting Startup Programs and Services" stellt Ihnen den Task Manager vor, empfiehlt das Bereinigen des Startup-Verzeichnisses und erinnert an die Registry. Hack 13 zeigt, wie man native Windows 8-Apps Seite an Seite ausführt. Hack 66 schließlich erklärt, wie man Platten und Kassetten in MP3 umwandelt. Sind das Ihrer Meinung nach Hacks? Nein. Heißt dies, dass das Buch nicht lesenswert ist? NEIN. Zum einen gibt es durchaus eine ganze Reihe von Hacks, die diesen Namen verdienen. Beispielsweise, wie man den Group Policy Editor verwendet, um den Sperrbildschirm auszublenden. (Gut, Windows 8.1 wird dies von Haus aus können, aber beim Schreiben des Buches war das noch nicht bekannt.) Zum anderen: selbst wenn einige Hacks "nur" Tipps und Tricks sind, sind sie es doch wert, ausprobiert zu werden. Hack 40 "Use File History to Recover Your Files" kann Ihnen zum Beispiel durchaus ein paar Kopfschmerzen nehmen.
Tatsächlich mag ich das Buch recht gerne. Ich würde es jedem Windows 8-Neuling ohne zu zögern empfehlen. Es enthält eine ganze Reihe wertvoller Tipps und Tricks. Es ist einfach zu lesen und macht Spaß. Das einzige Problem, das ich mit dem Buch habe ist, dass es den Erwartungen, die der Titel weckt, nicht gerecht werden kann. Auf der anderen Seite, würden Sie "Windows 8 Tipps und Tricks" kaufen? :-)

2013-09-03

Paukenschlag

Wäre heute der 1. April, hätte man diese heise.de-Meldung (vor dem Update um 21:15) als gelungenen Aprilscherz beklatscht. Nun ist aber heute der dritte September. Kaum hat man die Schlagzeile gelesen, ist die Marketingmaschinerie auch schon in vollem Gange.

Es wird (wahrscheinlich recht bald) eine neue Android-Version 4.4 geben, die nicht Key Lime Pie heißt, sondern KitKat. Unter www.android.com/kitkat/ werden alle bisher erschienenen (und natürlich die angekündigte neue) Android-Versionen mit ihrem Süßspeisen-Maskottchen gezeigt.

Screenshot von www.android.com/kitkat/

Außerdem kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse registrieren, um beim Erscheinen des Releases informiert zu werden.

Bemerkenswert finde ich die angekündigte enge Verzahnung mit Nestlé bzgl. Marketing. Es soll Verlosungen von Nexus Hardware, von Geschenkkarten für den Play Store sowie von exklusiven KitKat-Riegeln in Form eines Android-Roboters geben. Wer von wem nun mehr profitiert, weiß ich nicht. Cool und erfrischend unerwartet ist das Ganze allemal.